Indien war schon immer auf unserem Reisewunschzettel. Im Zuge einer Kreuzfahrt lernten wir Teile Westindiens kennen. Wir fuhren vom Süden nach Norden über Cochin, New-Mangalore, Murmogao nach Mumbai, dem früheren Bombay.

Das Klima war nicht für uns geschaffen. Wir hatten teilweise eine Luftfeuchtigkeit bis 94% bei 38 Grad. Es war alles subtropisch und das ist es, was die Vegetation hier explodieren ließ. Durch den Klimawandel setzte der Monsun viel früher als normal ein. Wir konnten keinen Landgang ohne Schweißtuch machen, aber auch die Einheimischen litten unter den Bedingungen.

Wir sahen Armut vieler und Reichtum einiger. Aber alle haben gemeinsam eine Freundlichkeit Fremden gegenüber. Uns fiel die Sauberkeit aller auf, auch wenn sie auf Straßen oder unter Brücken schlafen müssen.

Indien wird in Kürze der bevölkerungsreichste Staat unserer Erde sein. Er ist im Umbruch von Geschichte zur Moderne. Überall sieht man Neuerungen und Wachstum.

Viel mehr wollen wir nicht schildern, dazu gibt es Reiseführer und Wikipedia. Alle Stationen waren für uns sehr beeindruckend und lehrreich. Wir möchten jetzt mit einigen Fotos unsere Eindrücke dokumentieren.

 

Indien Reisebericht

Cochin bei den Backwaters
Mangalore und die Dr. Sands Farm
Goa die Tourismushochburg
Mumbai die Metropole am Indischen Ozean.

Hier seht ihr ein paar Fotos, die wir in Cochin vom Deck des Schiffs gemacht haben.

Auf dem Zuari - Fluss

 

 

Cochin

New Mangalore

Mormugao / Goa

Cortalim / Goa

Mumbai

 

 

 

 

Startseite