Allgemein:Durch diese Reise erreichten wir endlich unser Ziel, irgendwann einmal alle 6 Kontinente bereist und in 3 Ozeanen gebadet zu haben. Bis wir diese Reise gefunden hatten,mußten wir viele Kataloge wälzen. Im einem Katalog war genau die Reise angeboten,die unseren Wünschen entsprach.

Einmal um die Welt in 26 Tagen (davon 9 Tage auf Moorea zum Erholen).

Die Route: über London nach Hongkong - Bali - Sydney - Neuseeland - Tahiti - Moorea                                                 - Los Angeles - London - zurück nach Hannover.

               Ca.50 Flugstunden (dabei haben wir doch große Flugangst).

Diese Reise war etwas anders als die bisherigen. Wir hatten wie immer nur 20 kg Freigepäck und mußten aber Sommer- und Winterkleidung mitnehmen.Viele Länder - unterschiedliche Währungen: Unser Rat - viele kleine US Dollar (klappt fast überall).Unsere Reisegruppe bestand nur aus vier Personen. Ein Vorteil bei dieser organisierten Reise war, dass an jedem Flughafen ein deutschsprachiger Reiseleiter/in mit einem klimatisierten Kleinbus wartete. Sämtliche Eintrittsgelder in Museen, Bootsfahrten und Excursionen waren im Reisepreis inclusive. Unterbringung nur in namhaften 4-5 Sterne Hotels. Der Reiseverlauf und die Organisation haben bestens geklappt.Die Reise brachte uns nun die Erdteile Asien, Australien, Ozeanien, Nord - Amerika und den Indischen und Pazifischen Ozean etwas näher. Außerdem überquerten wir den Äquator und die Datumsgrenze, wobei uns faktisch ein Tag geschenkt wurde, da wir die Erde umrundeten und nicht von irgendwo zurück flogen. Montag den 27.05. haben wir doppelt erlebt, wer kann das schon von sich behaupten.

Weltreise, die “Königsdisziplin”

Weltreise Reisebericht, nicht in 80 Tagen, sondern in 26 Tagen um die Welt

Hongkong
Bali
Sydney
Neuseeland
Tahiti
Moorea
Los Angeles

 

Ein ausführliches Interview mit vielen weiteren Infos.

Routenkarte aus Lenz : Interview/Bericht über unsere Weltreise.

Weltreise Routenkarte

 

Hongkong

Bali

Sydney

Neuseeland

Tahiti

Moorea

Los Angeles