Bolivien Reisebericht Mit Paraguay das einzige Binnenland Südamerikas.

Das ärmste und auch typischste Land des Kontinents.

Hier handelt man noch zum Eigenbedarf mit Coca, und kaut den ganzen Tag darauf herum. Die Kleidung ist sehr bunt und schön.

Die Frauen tragen hier stolz Männerhüte. Von Bolivien sahen wir nur den Ort Copacabana und die Hauptstadt La Paz. Die höchste Hauptstadt der Welt, mit einem Höhenunterschied innerhalb der Stadt von 800m. La Paz hat viele Straßenmärkte und auch einen sogenannten Hexenmarkt, wo man zum Beispiel getrocknete Lamaembryos kaufen kann. Bei den Einheimischen sind sie Glücksbringer.

Der Flughafen von La Paz hat die längste Startbahn der Welt mit 4km, weil dort die Luft so dünn ist. Im Sommer muß man bis mittags gestartet sein, sonst kommt die Maschine nicht mehr hoch. Von hier ging es weiter nach Argentinien.Wir erreichten Bolivien über den Titicacasee.

Auf dem Titicacasee

Königskordillieren

Papyrusboot

Isla del Sol

La Paz

Hexenmarkt

Die Bolivien Spezialisten

 

 

 

 

 

Startseite